Liebe Musikfreunde* -innen

wir wollen in der Coronakrise unseren gesellschaftlichen Beitrag zur seelischen Gesundung leisten. Deshalb setzen wir Alles daran, in der zweiten Julihälfte einige Konzerte mit befreundeten Musikern im Einklang mit den dann gültigen Hygieneregeln durchzuführen.

 

 

LebensZeichen

Musik in Zeiten der Krise. "Die Liebe in Zeiten der Cholera", Titel und Inhalt eines Romans von Gabriel Garcia-Marquez, inspirierte uns zu diesem Konzertprogramm in dieser außergewöhnlichen Zeit. Das Freiburger Akkordeon Orchester, unter der Leitung von Volker Rausenberger, will ein Zeichen setzen, nach Innen und nach Außen. Gemeinsam mit dem wundervolen Freiburger Cellisten Philipp Schiemenz und der außergewöhnlichen argentinischen Sängerin Josefina Aymonino erklingt in verschiedenen Besetzungen Musik von u.a. Alberto Ginastera und Astor Piazzolla. Ein Programm voller Lebensfreude mit Musik, die Hoffnung geben soll, hartnäckig weiter zu gehen, nicht zu verharren und Mut geben soll, nachdenklich zu sein und dennoch hoffnungsvoll zu bleiben. Musik als Antwort auf das Bedürfnis nach Trost, Hoffnung und Zuversicht. Musik als Kraftquelle des Menschseins. Musik als Zeichen des Lebens.

 

2.Julihälfte, Konzerte in Freiburg und Umgebung (genauere Informationen demnächst)

 

31.Juli, Franziskaner Klostergarten, 79206 Breisach am Rhein, Konzertbeginn 19 Uhr

 

 

Freiburger Akkordeon Orchester – jetzt wäre eine gute Zeit, bei uns einzusteigen....!

 

weiter

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Freiburger Akkordeon Orchester